Spinat Frittata mit Ricotta

Spinat Frittata mit Ricotta

Zutaten für 2 Portionen

3 EL
Pinienkerne
3 EL
Butter
1
kleine Zwiebel
1
Knoblauchzehe
50 g
Babyspinat
1
rote Paprikaschote (150 g)
3 Zweige
Basilikum
Salz, Pfeffer
50 g
Ricotta
4
Eier

...und so geht´s

Schritt 1
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Den Backofen auf 200°C vorheizen und eine feuerfeste Form mit 1 EL Butter einfetten.

Schritt 2
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Paprika waschen, putzen und fein würfeln. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob zerzupfen.

Schritt 3
Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Paprika darin weich dünsten (nicht bräunen). Den Spinat dazugeben und wenige Minuten zerfallen lassen. Gut verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Basilikum zugeben und anschließend das Gemüse in der Form verteilen.

Schritt 4
Mit einem Löffel kleine Nocken vom Ricotta abstechen und auf dem Gemüse verteilen. Die Eier gut verquirlen und über das Gemüse gießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten stocken lassen.

Schnellfilter